Skip to content
White glove hand conjuring something mysterious
Kevin Effertz12:00

Achtung, Black Hat SEO Manipulation! Was Du beim SEO lieber nicht tun solltest

Black Hat SEO, also die Anwendung von Techniken zur Manipulation von Suchmaschinen Rankings, war vor einigen Jahren in aller Munde. Es war einfach, durch das Verfassen von Spam Inhalten und den Aufbau einer Vielzahl von Backlinks ein gutes Ranking bei Google zu erreichen. Aber die Dinge haben sich geĂ€ndert: Google geht schon seit Jahren hart gegen Black Hat SEO vor und macht es Spammern und anderen zwielichtigen Websitebetreiber:innen schwerer, mit ihren Tricks durchzukommen. Welche SEO Maßnahmen zur Kategorie Black Hat SEO gehören, erfĂ€hrst Du in diesem Blog. 

Magician with blue background and geometrical connection between two hands

 

Nummer 1: Cloaking 

Cloaking ist die Praxis, mithilfe von Weiterleitungen Suchmaschinen andere Inhalte zu prĂ€sentieren als den menschlichen Besucher:innen. Cloaking verstĂ¶ĂŸt gegen die Richtlinien von Google und kann sogar dazu fĂŒhren, dass Deine Website von Google gesperrt wird. 

Wenn eine Website anders aussieht als das, was die Besucher:innen sehen, wird dies von den Google Algorithmen als Cloaking betrachtet. Das bedeutet, dass Du, wenn Du irgendeine Art dynamischer Technologie auf Deiner Website hast (z. B. JavaScript) oder aus irgendeinem Grund Weiterleitungen verwenden, sicherstellen solltest, dass sowohl Menschen als auch Bots genau sehen, was auf Deinen Seiten angezeigt wird, damit es keine Verwirrung darĂŒber gibt, ob etwas von Bots oder Menschen manipuliert wurde! 

 

Nummer 2: Keyword Stuffing 

Keyword Stuffing ist kein neues PhĂ€nomen. Es gibt es schon seit Jahren und es wird auch so schnell nicht verschwinden. Unter Keyword Stuffing versteht man das ĂŒbermĂ€ĂŸige EinfĂŒgen von Keywords oder Phrasen in Deine Inhalte, um die Suchmaschinen dazu zu bringen, Dich besser zu bewerten als Deine Konkurrenz. 

Das Problem bei ĂŒbermĂ€ĂŸigem Keyword Stuffing ist, dass die Algorithmen von Google mittlerweile sehr gut erkennen, wenn jemand manipulative Techniken wie diese anwendet. Wenn sie auf Deiner Website Keyword Stuffing feststellen, bestrafen sie Deine Website, indem sie sie im Ranking herabstufen oder sie sogar ganz aus ihrem Index entfernen - was bedeutet, dass so schnell erstmal niemand mehr Deinen Content zu Gesicht bekommen wird. 

 

Nummer 3: Article Spinning 

Article Spinning ist eine Technik, mit der mehrere Versionen desselben Artikels erstellt werden, die sich nur geringfĂŒgig im Wortlaut unterscheiden, aber denselben Sinn haben. 

Die Idee hinter dem Article Spinning ist einfach: Du nimmst ein StĂŒck Inhalt und verwendest dann eine Software, um verschiedene Versionen davon zu erstellen, indem sie einige Wörter Ă€ndern oder Synonyme fĂŒr bestimmte AusdrĂŒcke hinzufĂŒgt. Das Ergebnis ist ein völlig neuer Text, der dann unter verschiedenen Titeln und URLs auf Deiner Website veröffentlicht werden kann. Auf diese Weise kannst Du mehrere Versionen desselben Artikels veröffentlichen, ohne alles von Grund auf neu schreiben zu mĂŒssen. 

Das Ziel des Article Spinnings ist es, eine große Anzahl einzigartiger Versionen desselben Contents zu erstellen. Je mehr einzigartige Seiten eine Website hat, desto mehr Suchmaschinen werden sie als AutoritĂ€t zu diesem Thema ansehen und desto höher werden dessen Rankings sein. Und wenn eine Version gesperrt wird, weil sie gegen die Allgemeinen GeschĂ€ftsbedingungen einer Website verstĂ¶ĂŸt, bedeutet die VerfĂŒgbarkeit anderer Versionen, dass kein Traffic von dieser Website verloren geht.

 

Nummer 4: Doorway Pages 

Doorway Pages oder Doorway Seiten sind Seiten, die erstellt werden, um fĂŒr ein Keyword zu ranken, aber eigentlich keinen Inhalt haben. Diese Seiten werden oft von Webmastern erstellt, die fĂŒr ein bestimmtes Keyword ranken wollen, aber keine Inhalte erstellen wollen, die fĂŒr ihre Nutzer:innen nĂŒtzlich wĂ€ren. 

Nehmen wir an, Du betreibst einen Onlineshop, der Schuhe verkauft, und Du möchtest, dass Deine Website fĂŒr "Schuhe" gut platziert wird. Du könntest mehrere Seiten mit verschiedenen Titeln wie "Schuhe", "Turnschuhe" oder sogar nur "Schuhe" erstellen. Diese Seiten wĂŒrden jedoch keinen Mehrwert bieten und wĂ€ren zu vage und tragen daher nicht dazu bei, das Ranking Deiner Hauptproduktseite(n) zu verbessern. 

Wenn Du versuchst, eine Seite zu erstellen, die fĂŒr ein bestimmtes Keyword gut rankt, solltest Du also unbedingt themenrelevante Inhalte hinzufĂŒgen. Erfahre hier mehr dazu, wie man eine erfolgreiche Content Marketing Strategie aufbaut.

 

Nummer 5: Versteckte Inhalte 

Sowohl versteckter Text als auch versteckte Links werden verwendet, um Informationen vor Suchmaschinen zu verbergen. Versteckter Text ist dabei die gebrĂ€uchlichste Methode, aber auch die am wenigsten effektive, da Google versteckte Inhalte leicht aufspĂŒren kann und Dich fĂŒr einen Verstoß gegen seine Richtlinien bestraft. 

Wenn Du dagegen Links hinzufĂŒgen möchtest, die nicht im HTML-Code Deiner Website erscheinen (und somit nicht von Bots erfasst werden), besteht eine Möglichkeit darin, einfach keine Anker-Tags zu verwenden. Schreibe stattdessen einfach die vollstĂ€ndige URL an jeder Stelle, an der Du einen Link einfĂŒgen möchtest. Auf diese Weise bleibt Deine Website sauber und wichtige Seiten werden dennoch korrekt gecrawlt! 

Portrait of a man hiding his face behind a question mark against a white background

 

Nummer 6: Überoptimierung Deines Contents 

Die Überoptimierung von Inhalten ist eine Black Hat Technik, der viele SEO Manager auch heutzutage noch unfreiwillig verfallen. Die Überoptimierung Deiner Inhalte ist eher eine Verschwendung von Zeit und Ressourcen, als dass sie einen wirklichen Mehrwert fĂŒr Dein SEO bietet. 

Der Grund, warum Du diese Art von SEO vermeiden solltest, ist, dass der Googlebot bereits gelernt hat, zu erkennen, wenn jemand versucht, seine Algorithmen mit Keywords und anderen Dingen zu manipulieren. Wenn Du also Deine Inhalte ĂŒberoptimierst und beispielsweise mit Keywords vollstopfst, wird der Google Algorithmus es als einen TĂ€uschungsversuch erkennen und Deine Website mit schlechteren Rankings bestrafen. Im schlimmsten Fall wird Deine Website sogar vom Index entfernt. 

Konzentriere Dich also stattdessen auf die Erstellung von hochwertigem Content, der nicht nur interessant ist, sondern Deinen Nutzer:innen auch Mehrwert bietet. 

 

Nummer 7: Minderwertiger Content 

Damit kommen wir auch direkt zum nĂ€chsten und letzten Punkt, denn qualitativ hochwertiger Content ist mit der wichtigste Faktor fĂŒr SEO. Es geht nicht nur darum, viel davon zu haben, sondern auch sicherzustellen, dass er einzigartig und originell, gut recherchiert und nĂŒtzlich fĂŒr die Nutzer:innen ist. 

WĂ€hrend minderwertiger Content keine Black Hat SEO Technik per se ist, fĂŒhrt er auf jeden Fall nicht zur Verbesserung Deiner Suchmaschinen Rankings. Zu minderwertigen Inhalten gehören unter anderem plagiierte Artikel (oder sogar komplett kopierte Texte), Artikel ohne Mehrwert oder mit Keywords vollgestopfte Artikel. Diese Art von Inhalten hilft Dir nicht, in den Suchmaschinen höher zu ranken, da sie von den Nutzer:innen nicht gelesen werden; und wenn sie sie nicht lesen, wird sie auch niemand teilen! 

 

Black Hat SEO ist out! 

Wenn Du immer noch ĂŒber Black Hat SEO nachdenkst, ist es Zeit fĂŒr einen RealitĂ€tscheck. Die RealitĂ€t ist, dass White Hat SEO Techniken der einzig richtige (und funktionierende) Weg ist, um bei Google gut zu ranken. Wenn Du auf Seite 1 von Google ranken willst, muss das auf natĂŒrliche und organische Weise geschehen - nicht durch spammige Techniken, die dazu fĂŒhren könnten, dass Deine Website bestraft oder sogar ganz aus den Suchergebnissen verbannt wird. 

Man kann nicht einfach eine Website einrichten und erwarten, dass sie bei Google gut platziert wird. Du musst dafĂŒr zunĂ€chst die Wissenschaft hinter SEO verstehen und wissen, wie sie funktioniert, um dauerhafte Ergebnisse zu erzielen. Wir haben Dir dafĂŒr Tipps bereitgestellt, wie Du mit Deiner Website an die Spitze der SERPs kommst. 

seo-strategie

 

Ohne Tricks zum SEO Erfolg 

Suchmaschinenoptimierung ist ein fortlaufender Prozess. Man muss sicherstellen, dass die Website regelmĂ€ĂŸig mit relevanten Inhalten aktualisiert wird, und man sollte auch auf technische Probleme achten, die sich auf die Platzierung in Suchmaschinen auswirken könnten. Wenn Du auf der Suche nach Black Hat SEO Techniken bist, um Deine Website schnell, einfach und ohne RĂŒcksicht auf Abstrafung durch die Google Algorithmen in die oberen RĂ€nge der SERPs zu bringen, mĂŒssen wir Dich leider enttĂ€uschen. 

 

Unsere SEO Expert:innen helfen Dir gerne weiter, wenn es um eine effiziente und dauerhafte Verbesserung Deiner Google Rankings geht - ohne zwielichtige Black Hat SEO Tricks! Kontaktiere uns ganz einfach ĂŒber unser Kontaktformular oder vereinbare einen RĂŒckruftermin mit uns. Wir bieten Dir gerne eine unverbindliche und kostenlose Erstberatung an. 

 

 

In der Zwischenzeit haben wir außerdem ein eBook fĂŒr Dich, in dem wir Dir den Einstieg in die Suchmaschinenoptimierung ganz einfach erklĂ€ren. Lade es Dir hier kostenlos herunter: 

Neuer Call-to-Action

avatar

Kevin Effertz

Content Writer

VERWANDTE ARTIKEL