Skip to content
Mitarbeitergewinnung
MITARBEITERGEWINNUNG
Qualifizierte Mitarbeiter:innen im Unternehmen sind entscheidend. Wir zeigen, wie Du Top-Talente gewinnst und nachhaltig, durch eine starke Arbeitgebermarke, dieses Problem mit uns lösen kannst.
ZUR MITARBEITERGEWINNUNG  
Kundengewinnung
KUNDENGEWINNUNG
Wir unterstützen Dein Unternehmen, erfolgreiche Marketing-Aktivitäten zu entwickeln, um neue Kunden zu gewinnen und zu binden. Dazu gehören Outbound Marketing, Paid-Media-Marketing, Content-Marketing und vieles mehr.
ZUR KUNDENGEWINNUNG  
Sichtbarkeit
SICHTBARKEIT STEIGERN

Um die Online-Sichtbarkeit im Web zu erhöhen und potenzielle Kunden zu erreichen, unterstützen wir Dein Unternehmen. Wir bieten SEO, Content-Marketing und Inbound Marketing, um Deine Präsenz und Erfolg im Netz zu steigern.

SICHTBARKEIT STEIGERN  
Zu viele Kunden
LEAD-MANAGEMENT
Als Inbound Marketing Agentur bieten wir effektives Lead-Management durch individuelle Strategien und automatisierte Sales und Marketing Prozesse, um Deine Lead-Qualität langfristig zu verbessern.
LEADMANAGEMENT  
EBook Übersichtsseite Tablet Bilder
E-BOOKS
Regelmäßig gibt es neue eBooks von Werk von Morgen zu allen relevanten Themen des Inbound und Outbound Marketings. Diese gibt es als PDF kostenlos für Dich zum Download.
Erfolgsgeschichte menü
CASE STUDIES
Du willst sehen, wie Inbound Marketing Deiner Konkurrenz bereits zu mehr Leads und mehr Umsatz verholfen hat? Schaue Dir jetzt die Fallbeispiele unserer Kund:innen an.üüüü
Know how menü
KNOW-HOW
Erfahre mehr über alles rund ums Thema Inbound Marketing – von SEO und SEA über Content Marketing und Webdesign bis hin zu den digitalen Förderungen des Bundes. üüüüüüüüü
Förderprogramme-1
FÖRDERPROGRAMME
Wir unterstützen Dich bei der Digitalisierung Deines Unternehmens und beraten Dich über sinnvolle Maßnahmen und welche Förderungen dafür beantragt werden können.üüüüüüüüü
GLOSSAR
Egal, ob Newbie oder langjähriger Experte, man kann nicht alles auswendig wissen - schlage Marketing Begriffe einfach in unserem Glossar nach.

In unserem Blog findest Du alle aktuellen Beiträge aus der Welt

des Inbound Marketings und von Werk von Morgen!

Google Analytics 4 Umzug
Deniz SirmasacDonnerstag, 29.6.2023

Die Zukunft des Trackings – Warum Du auf Google Analytics 4 umsteigen musst

Seit der Erscheinung der neuen Generation von Google Analytics ist schon einige Zeit vergangen, aber trotzdem verwenden viele Unternehmen weiterhin das altbewährte Universal Analytics. Doch damit ist jetzt Schluss: Im März kündigte Google offiziell die Einstellung von Universal Analytics zum 1. Juli an. Von da an können ältere Versionen von Google Analytics keine Daten mehr verarbeiten. Universal Analytics wird also endgültig von Google Analytics 4 (oder kurz „GA4“) abgelöst.

 

Falls Du also noch nicht auf Google Analytics 4 umgestellt hast, empfehle ich Dir, aufmerksam weiterzulesen...

 

Was ist das Besondere an Google Analytics 4? 

Der größte Fortschritt von Google Analytics 4 im Vergleich zu Universal Analytics ist der Einsatz von Machine Learning und künstlicher Intelligenz, der zu einer verbesserten Datenverarbeitung, neuen Erkenntnissen und genauen Vorhersagen führt. Das Datenmodell von GA4 orientiert sich an der Customer Journey und ermöglicht eine bessere Segmentierung von Zielgruppen und eine verbesserte Kampagnenanalyse. GA4 bietet auch eine verbesserte Datenschutzkontrolle, um die Vorschriften der DSGVO einzuhalten.

 

Und was passiert dann mit Universal Analytics? 

Was nach dem 1. Juli 2023 passierte, ist, dass der Vorgänger Universal Analytics seitdem keine neuen Daten mehr erfassen kann. Deine bestehenden Daten verschwinden dann nicht einfach, sind aber auch nur noch bis etwa Ende des Jahres einsehbar. Deshalb solltest Du diese Daten in jedem Fall zeitnah exportieren, um diese nicht zu verlieren.  

Dies gilt jedoch nur für die Standard Properties von Universal Analytics – solltest Du ebenfalls über Universal Analytics 360 Properties verfügen, endet die Verarbeitungsfrist erst am 1. Juli 2024

 

Die Einsatzmöglichkeiten von GA4

  • Kundenverhalten in der Customer Journey besser verstehen
  • Spezifische Ereignisse verfolgen und Conversions messen
  • Zielgruppen genauer segmentieren für personalisierte Marketing Kampagnen
  • Effektivere Kampagnenanalysen durch Koppelung mit Google Ads
  • Verbesserter Datenschutz mit automatischer IP-Anonymisierung

 

 

Bereit für die Umstellung auf Google Analytics 4?

 

So geht es jetzt weiter 

Die Umstellung von Universal Analytics auf Google Analytics 4 erfordert Vorbereitung. Neben einem Google Analytics Konto benötigst Du den Google Tag Manager und einen Container für Deine GA4 Properties. In nur 4 Schritten kannst Du GA4 optimal konfigurieren.

 

1. Erstelle eine neue GA4 Property

Der Grundstein für die Erfassung neuer Daten in GA4 ist eine neue GA4 Property. Anhand dieser werden Deine Daten korrekt erfasst und verarbeitet. Gehe dafür in Dein Google Analytics Konto und gehe auf „Admin“. Wähle dann das gewünschte Konto und die gewünschte Datenquelle aus und klicke auf „Property erstellen“ (oder „Create Property“). Gib dann die geforderten Informationen ein.

Bild wird eingefügt...

 

2. Konfiguriere die Datenstreams

Nachdem Du Deine erste GA4 Property erfolgreich erstellt hast, ist es an der Zeit, die Datenstreams zu konfigurieren. Gehe dazu in das Menü „Datenstreams“ (oder „Data Streams“) und wähle die von Dir kreierte Property aus. Füge dann einen Datenstream für Deine Property hinzu und wähle die gewünschte Plattform – in unserem Fall „Web“ für das Tracking von Daten auf Deiner Website. Füge dann Deine Website URL ein und benenne den neuen Datenstream. 

 

3. Tracking über GA4 mit Deiner Website einrichten

Verwende den Google Tag Manager, um das Tracking mit GA4 auf Deiner Website einzurichten. Erstelle einen neuen Tag im Google Tag Manager und konfiguriere ihn als "Google Analytics: GA4 Configuration". Gib die Measurement-ID Deines Datenstreams ein und wähle die Option "Send page view event when this configuration loads", um Seitenaufrufe zu tracken. Später kannst Du auch weitere Trigger unter "Fields to set" hinzufügen.

 

4. Erstelle benutzerdefinierte Events

Neben Seitenaufrufen solltest Du weitere Events erstellen, die mit GA4 getrackt werden sollen. Öffne den Google Tag Manager, erstelle einen neuen Tag und wähle "Google Analytics: GA4 Event" aus. Wähle den Configuration Tag und stelle den Trigger für das Event ein.

Tipp: Bei der Erstellung des Datenstreams kannst Du die Option "Enhanced Measurement" auswählen. So kannst Du bestimmte Events direkt in GA4 tracken, ohne ein neues Event im Google Tag Manager anzulegen.

Damit hast Du das erste Tracking mit Google Analytics 4 eingerichtet. Definiere zusätzlich Zielvorhaben und verknüpfe weitere Datenquellen mit GA4, um das volle Potenzial Deines Trackings auszuschöpfen. So sammelst Du zielgenaue Daten und kannst Deine Website und Unternehmensziele datengesteuert anpassen.

 

Wie kann Werk von Morgen mir helfen, auf GA4 umzuziehen? 

Wir als Online Marketing Agentur bieten wir unseren Kund:innen im Webdesign ebenfalls an, auf Google Analytics 4 umzustellen oder Google Analytics 4 einzurichten und es individuell zu konfigurieren. Durch unsere Hilfe konnten bereits andere Unternehmen durch Tracking wertvolle Erkenntnisse gewinnen, ihre Online Präsenz optimieren und ihre Geschäftsziele erreichen.

 

Unser Framework für eine erfolgreiche GA4 Implementierung:

Bildschirmfoto 2023-08-14 um 12.49.32

 

Noch nicht auf GA4 umgestellt?

Wir stellen Dein Google Analytics auf die neuste Version um und bieten hierfür einen erstklassigen Service. Dabei beachten wir unser erfolgsbasiertes Framework und gehen alle Punkte für eine erfolgreiche Implementierung durch.

 

Jetzt Google Analytics 4 umstellen

 

Möchtest Du mehr zum Thema "Was ist professionelles Webdesign für B2B?" erfahren? Dann schaue auf unserer Pillar Page nach!

avatar

Deniz Sirmasac

Geschäftsführer

VERWANDTE ARTIKEL