Skip to content
Mitarbeitergewinnung
MITARBEITERGEWINNUNG
Qualifizierte Mitarbeiter:innen im Unternehmen sind entscheidend. Wir zeigen, wie Du Top-Talente gewinnst und nachhaltig, durch eine starke Arbeitgebermarke, dieses Problem mit uns lösen kannst.
ZUR MITARBEITERGEWINNUNG  
Kundengewinnung
KUNDENGEWINNUNG
Wir unterstützen Dein Unternehmen, erfolgreiche Marketing-Aktivitäten zu entwickeln, um neue Kunden zu gewinnen und zu binden. Dazu gehören Outbound Marketing, Paid-Media-Marketing, Content-Marketing und vieles mehr.
ZUR KUNDENGEWINNUNG  
Sichtbarkeit
SICHTBARKEIT STEIGERN

Um die Online-Sichtbarkeit im Web zu erhöhen und potenzielle Kunden zu erreichen, unterstützen wir Dein Unternehmen. Wir bieten SEO, Content-Marketing und Inbound Marketing, um Deine Präsenz und Erfolg im Netz zu steigern.

SICHTBARKEIT STEIGERN  
Zu viele Kunden
LEAD-MANAGEMENT
Als Inbound Marketing Agentur bieten wir effektives Lead-Management durch individuelle Strategien und automatisierte Sales und Marketing Prozesse, um Deine Lead-Qualität langfristig zu verbessern.
LEADMANAGEMENT  
EBook Übersichtsseite Tablet Bilder
E-BOOKS
Regelmäßig gibt es neue eBooks von Werk von Morgen zu allen relevanten Themen des Inbound und Outbound Marketings. Diese gibt es als PDF kostenlos für Dich zum Download.
Erfolgsgeschichte menü
CASE STUDIES
Du willst sehen, wie Inbound Marketing Deiner Konkurrenz bereits zu mehr Leads und mehr Umsatz verholfen hat? Schaue Dir jetzt die Fallbeispiele unserer Kund:innen an.üüüü
Know how menü
KNOW-HOW
Erfahre mehr über alles rund ums Thema Inbound Marketing – von SEO und SEA über Content Marketing und Webdesign bis hin zu den digitalen Förderungen des Bundes. üüüüüüüüü
Förderprogramme-1
FÖRDERPROGRAMME
Wir unterstützen Dich bei der Digitalisierung Deines Unternehmens und beraten Dich über sinnvolle Maßnahmen und welche Förderungen dafür beantragt werden können.üüüüüüüüü
GLOSSAR
Egal, ob Newbie oder langjähriger Experte, man kann nicht alles auswendig wissen - schlage Marketing Begriffe einfach in unserem Glossar nach.

In unserem Blog findest Du alle aktuellen Beiträge aus der Welt

des Inbound Marketings und von Werk von Morgen!

Online Advertising Concept. Closeup Landing Page on Laptop Screen in Doodle Design Style. On Background of Comfortable Working Place in Modern Office. Blurred, Toned Image. 3D Render.-1
Deniz SirmasacMittwoch, 19.4.2023

So trackst Du Google Ads Conversions richtig!

Das richtige Tracking von Google Ads Conversions ist eine der wichtigsten Aufgaben, um die Performance Deiner Kampagnen effektiv zu optimieren. In unserem Blogbeitrag erklären wir Dir, wie Du Conversion Tracking richtig einrichtest und die Daten interpretierst, um Deine Ergebnisse zu verbessern. Die hier vorgestellten Strategien und Tools helfen Dir, mehr Erfolg bei der Optimierung Deiner Ads Kampagnen zu erzielen.  

 

Die Rolle von Conversion Tracking bei Google Ads 

Um den Erfolg Deiner Google Ads Kampagnen zu messen und zu optimieren, ist das Conversion Tracking unerlässlich. Es ermöglicht Dir zu verfolgen, wie viele Nutzer:innen nach dem Klick auf Deine Anzeige eine gewünschte Aktion auf Deiner Website ausführen, wie beispielsweise einen Kauf oder eine Anmeldung. Durch den Einsatz von Conversion Tracking kannst Du genau sehen, welche Anzeigen und Keywords die meisten Conversions generieren und welche weniger erfolgreich sind. So kannst Du Deine Kampagnen entsprechend anpassen und optimieren, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Es ist wichtig zu beachten, dass Conversion Tracking korrekt eingerichtet werden muss, um genaue Daten zu liefern. Stelle sicher, dass Du die richtigen Conversion Ziele festlegst und den Tracking Tag korrekt auf Deiner Website implementierst. Durch die sorgfältige Überwachung und Optimierung Deiner Conversion Tracking Daten kannst Du Deine Google Ads Kampagnen effizienter gestalten und den ROI Deiner Werbeausgaben maximieren. 

 

Header Webdesign Tracking

 

Google Ads Conversions tracken leicht gemacht 

Das Einrichten des Google Ads Conversion Trackings ist einfacher, als Du denkst. Wir haben das Setup hier noch einmal kurz in wenigen Schritten zusammengefasst: 

  1. Gehe in Dein Google Ads Konto und klicke auf "Tools & Einstellungen".
  2. Klicke auf "Conversions" und dann auf "+ Conversion".
  3. Wähle den Typ der Conversion aus, den Du verfolgen möchtest (z.B. Verkauf oder Anmeldung).
  4. Gib die Details der Conversion ein, einschließlich des Namens, des Wertes und der Dauer.
  5. Klicke auf "Weiter" und folge den Anweisungen, um den Tracking Tag zu erstellen.
  6. Füge den Tracking Tag in den HTML-Code Deiner Website ein.
  7. Überprüfe das Tracking, indem Du testweise selbst eine Conversion durchführst. 

Und schon hast Du es geschafft! Du kannst nun genau verfolgen, wie viele Conversions Deine Anzeigen generieren und welche Keywords am erfolgreichsten sind. 

 

Welche Optionen habe ich, Conversions zu messen? 

Eine Möglichkeit, die Conversions Deiner Google Ads zu messen, ist die Verwendung von Google Ads Conversion Tracking Pixel. Dabei handelt es sich um kleine Code-Fragmente, die in die Zielseite eingebunden werden und jedes Mal ausgelöst werden, wenn ein Kund:in eine gewünschte Aktion ausführt. Die Anleitung zur Implementierung des Pixels haben wir im Abschnitt drüber kurz zusammengefasst. Anhand des Pixels kann man erkennen, welche Keywords die meisten Conversions bringen und wo noch Verbesserungsbedarf besteht. 

 Ein weiteres Tool zur Messung von Conversions ist der Tag Manager von Google. Mit dem Tag Manager kannst Du das Verhalten über den gesamten Kundenlebenszyklus verfolgen und Deine Kampagnen anhand der gewonnenen Daten optimieren. Damit erhältst Du einen viel detaillierteren Einblick in Deine Kampagnenergebnisse als mit dem Conversion Tracking Pixel allein. In Kombination mit Auto-Tagging wird jeder Klick auf Deine Anzeige automatisch mit einem speziell generierten Parameter versehen. So kannst Du ganz einfach zwischen verschiedenen Kampagnentypen unterscheiden und herausfinden, welche Art von Anzeigen am effektivsten ist. 

Um noch tiefer in Deine Umwandlungsdaten einzutauchen, kannst Du den Report Builder nutzen. Mit diesem Tool kannst Du Berichte erstellen, die genau zeigen, welche Keywords oder Placements den höchsten ROI erzielen – so erhältst Du noch mehr Einblick in den Erfolg Deiner Kampagnen und weißt, worauf Du Dich bei der Optimierung konzentrieren solltest.

 

Young businesswoman analyzing data information of market

 

So optimierst Du die Performance Deiner Ads 

Wenn Du Deine Google Ads Kampagne startest, ist es wichtig, dass Du regelmäßig die Performance überprüfst und optimierst. Nur so kannst Du sicher sein, dass Deine Anzeigen auch wirklich bei den richtigen Nutzer:innen angezeigt werden und Du das bestmögliche Ergebnis erzielst. 

Eine der wichtigsten Maßnahmen zur Optimierung der Performance ist die Auswertung der Keywords. Überprüfe regelmäßig, welche Keywords gut funktionieren und welche nicht. Entferne Keywords, die keine Klicks oder Conversions generieren und füge neue hinzu, die relevant für Dein Angebot sind. Auch die Anzeigentexte solltest Du regelmäßig anpassen und testen. Verwende verschiedene Varianten und überprüfe, welche am besten funktionieren. Achte dabei auch auf eine klare Call-to-Action, um die Nutzer:innen zum Klicken zu animieren. 

Ein weiterer wichtiger Faktor ist das Targeting. Überprüfe regelmäßig, ob Deine Anzeigen bei den richtigen Zielgruppen angezeigt werden und passe gegebenenfalls das Targeting an. Zusätzlich solltest Du auch auf das Budget achten. Überprüfe regelmäßig, ob Dein Budget ausreicht und passe es gegebenenfalls an. Achte dabei aber darauf, dass Du nicht zu viel Geld in Keywords investierst, die keine Conversions generieren. 

 

Fazit: Richtiges Tracking ist der Schlüssel zur Verbesserung Deiner Google Ads Conversions 

In unserem Beitrag haben wir gezeigt, wie wichtig es ist, die Conversions deiner Google Ads Kampagnen richtig zu tracken. Das ist aber nur der erste Schritt. Denn nur wenn Du die Daten auch richtig interpretierst und analysierst, kannst Du Maßnahmen ergreifen, um Deine Conversion Rate zu verbessern. Dazu solltest Du Deine Daten regelmäßig überprüfen und gegebenenfalls Anpassungen an Deiner Kampagne vornehmen. Auch das Testen verschiedener Varianten kann helfen, herauszufinden, welche Maßnahmen am besten funktionieren. Nur so kannst Du Deine Conversion Rate langfristig optimieren und Deine Ziele erreichen. Tracke also nicht nur die Conversions, sondern nutze die Daten, um Deine Kampagne zu verbessern und erfolgreich zu machen. 

 

Du brauchst Hilfe bei Deinen Google Ads Kampagnen? Du würdest sie gerne optimieren, oder gar komplett neue Kampagnen erstellen? In einem unverbindlichen Erstgespräch können wir Dich gerne beraten, welche Maßnahmen für Deinen Fall notwendig sind. Nimm ganz einfach heute noch Kontakt zu uns auf! 

Jetzt mit einem Experten sprechen  

avatar

Deniz Sirmasac

Geschäftsführer

VERWANDTE ARTIKEL