Skip to content
Kevin Effertz 12:20 12 min read

Local SEO: Das sind die Vorteile

Local SEO bedeutet lokale Suchmaschinenoptimierung. Bei einer solchen Maßnahme geht es in erster Linie darum, in einer bestimmten Region gefunden zu werden. Es gibt zwar noch viele Unternehmen, die davon ausgehen, dass man sie in der jeweiligen Gegend kennt. Doch darauf sollte sich keiner verlassen. In der heutigen Zeit nutzen die meisten User das Internet, um nach einem Anbieter um die Ecke Ausschau zu halten. Deshalb sind entsprechende SEO-Maßnahmen für sämtliche Unternehmen interessant, die ausschließlich lokal agieren. Das können beispielsweise gastronomische Betriebe oder Handwerksbetriebe sein. Es gibt jedoch noch viele andere Unternehmen, die auf eine direkte Kundschaft vor Ort angewiesen sind. Dazu gehören unter anderem Friseure, Kosmetikstudios und noch vieles mehr. Wenn Du zuerst nochmal wissen möchtest, was allgemeines SEO ist, dann klick hier. 

Hol Dir jetzt unsere 9 Punkte zu einem erfolgreichen Einstieg in die Suchmaschinenoptimierung und lade Dir Deinen perfekten Einstieg in die Suchmaschinenoptimierung runter.

 

Was bedeutet Local SEO? 

Es handelt sich um einen sehr speziellen Bereich der Suchmaschinenoptimierung. Daher gelten in etwa die gleichen Anforderungen wie in der allgemeinen SEO. Dazu gehören eine ausgeklügelte Recherche von Keywords sowie eine interessante Gestaltung der Inhalte. Zusätzlich kommt jedoch noch ein regionaler Bezug. Wer sich beispielsweise in Köln aufhält und nach einem italienischen Restaurant sucht, wird wahrscheinlich den Namen der Stadt in die Suche einbeziehen. Sonst würden sicherlich auch Gaststätten in München oder Berlin angezeigt. Diese Möglichkeit bietet Google jedoch erst seit wenigen Jahren an. Deshalb ist sie auch noch nicht bei allen Webmastern bekannt und wird derzeit nicht überall umgesetzt.  

 handy google sucheEin interessanter Aspekt besteht im Bereich der mobilen Suche. Wer mit seinem Smartphone nach einem gastronomischen Betrieb in der Nähe sucht, braucht zumeist gar keinen Ortsnamen einzugeben, weil Google den aktuellen Standort ohnehin kennt. Erfolgt die Suche von einem PC oder einem Laptop aus, kann eine Lokalisierung aufgrund der IP-Adresse erfolgen. Das gelingt jedoch nur, wenn der Webmaster den lokalen Bezug mit in die Suchmaschinenoptimierung integriert hat. Aus diesem Grund ist die lokale Ausrichtung und Optimierung der Webseiteninhalte so wichtig.  

 

Was bringt lokale SEO? 

Für Betreiber kleiner Ladengeschäfte und anderen Betrieben, die auf eine regionale Kundschaft angewiesen sind, ist eine lokale Suchmaschinenoptimierung von elementarer Bedeutung. Laut Statistik nutzen etwa 80 Prozent aller Menschen ihr Smartphone, um nach Betrieben in der Nähe zu suchen. Die Zeiten, in denen in den Gelben Seiten nach einem Klempner oder einem anderen Handwerker gesucht wurden, sind vorbei. Oftmals ist es so, dass die Bewohner eines Ortes oder eines Stadtteils gar nicht wissen, welche Betriebe sich in ihrer unmittelbaren Umgebung befinden. Das Internet hat sich inzwischen in nahezu sämtlichen Bereichen des Lebens als fester Bestandteil etabliert. Deshalb dient es als erste Wahl zur Information.  

 

 mapDa bei der Suche nach lokalen Anbietern gar kein Standort mehr eingegeben werden muss, tauchen in den Suchergebnissen ohnehin nur solche Unternehmen auf, die sich in der unmittelbaren Umgebung befinden, sofern diese entsprechende SEO-Maßnahmen mit lokalem Bezug durchgeführt haben. Hat jedoch ein Unternehmen nicht daran gedacht, seine Landingpage für die lokale Suche zu optimieren, erscheint es nicht in den SERPs. Die Abkürzung steht für Search Engine Result Pages. Das sind die Ergebnisseiten, die bei einer Suchanfrage angezeigt werden. Aus diesem Grund ist es für jedes Unternehmen besonders wichtig, Local SEO ernst zu nehmen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Das gilt insbesondere für solche Anbieter, die auf eine sogenannte Laufkundschaft angewiesen sind.  

 

Für wen ist Local SEO besonders wichtig? 

Grundsätzlich kann gesagt werden, dass Local SEO für jedes Unternehmen von Bedeutung ist, dass auf Kunden direkt vor Ort angewiesen ist. Oftmals sind es Ladengeschäfte wie Boutiquen oder Schuhgeschäfte, die ihren Kunden nicht nur besonders schöne Kleidungsstücke anbieten möchten, sondern auch eine umfangreiche Beratung bieten. Das gelingt immer noch am besten in einem persönlichen Gespräch. Derartige Geschäfte vermarkten ihre Produkte nur sehr selten online. Daher sind sie auf Interessenten angewiesen, die persönlich den Laden aufsuchen. 

 

Eine weitere Klientel sind Ärzte und Anwälte. Auch diese können ihre Dienste nicht online vermarkten. Sie sind ebenfalls auf persönliche Treffen mit Kunden und Patienten angewiesen. Das Gleiche gilt für Friseure, Nagelstudios und Kosmetikeinrichtungen. Derartige Unternehmen agieren zumeist auch in einer bestimmten Region und sind darauf angewiesen, dass die Kunden sie direkt aufsuchen. 

 

Weitere Unternehmen, für die eine lokale Suchmaschinenoptimierung von besonderer Bedeutung ist, sind handwerkliche Betriebe. Diese bieten ihre Dienste ebenfalls nur in einem bestimmten Umkreis an. Ebenso ist es bei Unternehmen im gastronomischen Bereich. Kein Gast würde viele Kilometer weit fahren, um sich einen Döner zu kaufen oder ein Eis zu essen. Es gibt daher sehr viele unterschiedliche Betriebszweige, die dringend auf Kundschaft direkt vor Ort angewiesen sind. Für diese ist Local SEO im besonderen Maße wichtig. 

 

Entscheidende Faktoren für Local SEO 

Wer sich bereits ein wenig mit der allgemeinen Suchmaschinenoptimierung auskennt, wird schon sehr viel über Keywordrecherche sowie über die richtige Platzierung der Schlüsselbegriffe im Seiteninhalt gehört oder gelesen haben. Derartige Maßnahmen sind auch im lokalen Google Marketing wichtig. Beim SEO für Unternehmen gibt es selbstverständlich noch viele weitere Aspekte, die unbedingt berücksichtigt werden sollten. Die meisten Unternehmen stehen ohnehin schon in einem starken Wettbewerb zueinander. Auf regionaler Ebene ist die Konkurrenz zwar nicht ganz so groß wie im globalen Bereich. Trotzdem gibt es zahlreiche wichtige Dinge zu beachten, damit das Business langfristig erfolgreich bleibt. 

 

Das Wichtigste ist eine Webseite, die auf die jeweilige Zielgruppe abgestimmt ist. Sie muss die Sprache der Interessenten enthalten und sollte mit passenden Fotos oder Videos ausgestattet sein. Zusätzlich sollten jedoch lokale Themen aufgenommen werden. Dabei geht es nicht nur um typische regionale Begriffe. Es können zudem gerne Themen sein, die zum Unternehmen, aber auch zur Region passen. Für Interessenten ist es stets von Bedeutung, dass sie den Eindruck bekommen, es handelt sich um einen Anbieter, der sich tatsächlich für die jeweilige Gegend interessiert. 

 Standort

Der Standort des Unternehmens ist wie ein anderes wichtiges Keyword zu nutzen. Das bedeutet, der Ortsname sollte auf jeden Fall in den Meta-Daten der Landingpage vorhanden sein. Sowohl im Titel der Seite als auch in der Meta-Description sollte der Standort möglichst weit vorne stehen. Auf der Seite ist es empfehlenswert, den Ortsnamen oder den Stadtteil im ersten und im letzten Abschnitt sowie in einigen Zwischenüberschriften zu platzieren. 

 

Im Local SEO gibt es noch eine weitere Besonderheit, die sehr wichtig ist. Betreibt ein Unternehmen an verschiedenen Standorten ein Geschäft, ein Restaurant oder etwas Ähnliches, dann sollten nicht auf einer Webseite sämtliche Ortsnamen aufgelistet sein. Besser ist es, wenn für jeden Standort eine separate Landingpage erstellt wird. Wer ein Anliegen hat und nach einer Lösung sucht, möchte wissen, wie ihm direkt vor Ort geholfen wird. Dass dieser Anbieter auch Zweigstellen in anderen Gegenden betreibt, interessiert in dem Fall nicht. Das würde nur zu einer Verwirrung der User führen. 

 

Weitere bedeutende Faktoren in der lokalen Suchmaschinenoptimierung 

Neben den Texten und der Verteilung der Keywords sowie des Standortnamens gibt es weitere wichtige Dinge im Bereich der lokalen SEO. Besonders wirksam sind Bilder. Das Ladengeschäft sollte dabei unbedingt von der Straßenseite aus abgebildet sein. Dadurch erkennen es die Interessenten deutlich schneller und wissen genau, dass sie dort richtig sind. Vorteilhaft ist es zudem, wenn sich noch weitere Fotos auf der Landingpage befinden. Bei diesen sollte der Ortsname in dem Titel und unbedingt im Alternativtext, der als Alt-Tag bezeichnet wird, stehen.  

 

Für ein optimales lokales Google Marketing sollten möglichst viele Fotos von den örtlichen Geschäftsräumen veröffentlicht werden. Auch das Team vor Ort kann gerne näher vorgestellt werden. Der Grund dafür ist, dass mit solchen Maßnahmen Vertrauen erzeugt werden kann. Viele Kunden kaufen in Ladengeschäften vor Ort ihre Dinge ein, weil es ihnen um persönliche Nähe und Vertrauen geht. Der Einkauf in einem Onlineshop ist vielleicht günstiger, aber dafür auch ein wenig anonym.  

 

Des Weiteren spielen nähere Angaben zum Standort eine wichtige Rolle. Dabei sollte die korrekte Adresse mit Namen, Straße und Hausnummer sowie Telefonnummer gut sichtbar sein. Selbstverständlich sollte auch eine E-Mail-Adresse oder ein Kontaktformular auf der Webseite zu finden sein. Allerdings scheint die Telefonnummer für viele Interessenten immer noch die wichtigste Kontaktmöglichkeit zu sein. Insbesondere im lokalen Business wird viel telefoniert. Je mehr Informationen ein Unternehmen preisgibt, desto größer wird das Vertrauen potenzieller Kunden. Daher haben auch solche Daten eine wichtige Funktion im Local SEO. 

 

Wichtige Informationen auf der Landingpage 

Sehr beliebt sind Einbindungen von Google Maps. Insbesondere für Interessenten, die sich nicht so gut in der Gegend auskennen, bietet dieses Tool eine große Hilfe, weil es gleich zur Navigation genutzt werden kann. Zudem ist es vorteilhaft, nähere Angaben zu den jeweiligen Angeboten an diesem Standort zu machen. Zum einen geht es grundsätzlich um die Angebotspalette. In Boutiquen können es bestimmte Textilmarken und in gastronomischen Betrieben vielleicht die Speise- und Getränkekarten sein. Interessant für viele Kunden sind aber auch Sonderaktionen. Diese können ebenfalls gleich auf der Landingpage angezeigt werden.  

 

 LandingpageEin wichtiger Faktor im Bereich SEO sind Branchenverzeichnisse. Sind Unternehmen in solchen Verzeichnissen gelistet, dann sollte dies ebenfalls auf der Webseite bekannt gegeben werden. Solche Einträge werden gerne als Local Citations bezeichnet und spielen aus Sicht der lokalen SEO eine wichtige Rolle. Für viele Interessenten bedeuten derartige Einträge ein Qualitätsmerkmal. Zu den wichtigsten Verzeichnissen gehören Das Örtliche, Gelbe Seiten oder Meinestadt. Von diesen Branchenverzeichnissen gibt es mittlerweile sehr viele. Deshalb lohnt es sich, ein wenig in dieser Richtung zu recherchieren. Es gibt daher sehr viele Möglichkeiten, die Landingpage mit nützlichen Inhalten zu füllen. 

 

Kundenbewertungen veröffentlichen 

Sehr beliebt sind mittlerweile Kundenbewertungen. Deshalb solltest Du Deinen Kunden die Möglichkeit bieten, Kommentare abzugeben. Es gibt einige Portale, bei denen Du positive Bewertungen für eine monatliche Gebühr kaufen kannst. Doch davon ist eher abzuraten. Kundenmeinungen sind nur dann hilfreich, wenn sie auf natürlicher Weise entstehen. Sie müssen nicht immer besonders gut sein. Auch einige kritische Stimmen können gerne auftauchen. Diese werden ebenfalls von Google als positives Qualitätsmerkmal gewertet. Sind nur positive Bewertungen enthalten, wirkt es gestellt und macht sich daher nicht besonders gut. Empfehlenswert ist es jedoch, dass Du auf negative Äußerungen reagierst und dem Kunden erklärst, warum er nicht zufrieden gewesen sein kann. Deine Reaktionen sollten allerdings möglichst objektiv sein. Es kommt bei den Interessenten niemals gut an, wenn ein Kunde aufgrund einer kritischen Äußerung beschimpft oder beleidigt wird. 

 Kundenbewertung

 

Google My Business nutzen 

Jedes Unternehmen, das auf regionale Kunden vor Ort angewiesen ist, sollte unbedingt Google My Business nutzen. Ein solches Konto ist schnell angelegt. Die einzige Voraussetzung dafür ist ein aktives Google Konto. Um Fake-Accounts zu verhindern, verschickt Google zumeist eine einfache Postkarte an die genannte Adresse. Auf dieser befindet sich der Aktivierungscode. Ist alles eingerichtet, dient das Konto sehr gut zur Optimierung der lokalen Suchmaschinenoptimierung. Damit werden automatisch Öffnungszeiten und ähnliche wichtige Dinge zur Landingpage hinzugefügt. 

 

Social Media Kompetenz vermitteln 

Zu einer guten Local SEO Strategie gehören auch Aktivitäten in den sozialen Medien. Welche Plattformen infrage kommen, hängt von der jeweiligen Zielgruppe der potenziellen Kunden ab. Daher sollten entsprechende Links von der Landingpage zu den Social-Media-Plattformen gesetzt werden. In umgekehrter Richtung wirken Verlinkungen ebenfalls vorteilhaft. Diese Strategie bietet zwei wesentliche Vorteile. Eine Sichtbarkeit auf unterschiedlichen Plattformen wird von Google positiv bewertet und als wichtiges Qualitätsmerkmal eingestuft. Gleichzeitig sorgen die Verlinkungen auf den Plattformen für mehr Seitenaufrufe. Diese werden meistens auch als qualitativ hochwertige Backlinks eingestuft und führen zu einem besseren Local Ranking. 

 WVM_SocialAds_Header

Das liegt daran, weil die meisten Menschen täglich einige Zeit auf den Social-Media-Plattformen verbringen. Dort treffen sie auf entsprechende Links, die neugierig machen. Dadurch gelangen sie auf die Landingpage, ohne explizit danach gesucht zu haben. Dadurch können neue Kunden gewonnen werden. 

 

Die Webpräsenz für Mobilgeräte optimieren 

Die schönste Webseite bringt keinen Erfolg, wenn sie sich nicht mit einem Smartphone betrachten lässt. Deshalb ist bei der SEO für Unternehmen stets darauf zu achten, dass sich die Seiten perfekt auf allen mobilen Endgeräten darstellen lassen. Mehr als die Hälfte aller Webseitenaufrufe erfolgt mittlerweile ohnehin schon über Smartphones oder Tablets. Im Bereich der lokalen Suche ist dieser Anteil noch deutlich höher. Wer unterwegs in einer fremden Stadt ist, hat ohnehin keinen PC oder Laptop dabei. Das Mobiltelefon ist für die meisten Menschen jedoch immer der ständige Begleiter. Deshalb wird es auch genutzt, um nach einem Restaurant oder nach einer Autowerkstatt in der Nähe zu suchen. 

 mobile GeräteInsbesondere ist ein responsives Design der Webseite von Bedeutung. Das bedeutet, die Seitenansicht passt sich automatisch der Größe des Bildschirms an. Bei der Gestaltung der Webseite solltest Du jedoch darauf achten, dass die Schrift auf kleinen Displays noch lesbar ist. Auch auf die Menüeinträge ist ein wenig Acht zu geben, damit diese auf kleineren Bildschirmen sauber voneinander getrennt angezeigt sind. Das klingt alles ein wenig kompliziert, aber ganz so schwierig ist es nicht. Moderne Page-Builder sind mit vielen Ausstattungen versehen, die eine Optimierung für Mobilgeräte ermöglichen. Im Zweifelsfall solltest Du Deine Landingpage selbst mit Deinem Smartphone aufrufen, um das Ergebnis zu betrachten. 

 

Technische Besonderheiten beim Local SEO 

Neben den eigentlichen Inhalten spielen verschiedene technische Aspekte eine wichtige Rolle für die lokale Suchmaschinenoptimierung. Das sind zum einen die Bilder. Diese sollten schon vor dem Upload auf eine möglichst kleine Dateigröße komprimiert werden. Dadurch werden später die Ladezeiten verkürzt. Auch diese spielen für ein gutes Ranking eine wesentliche Rolle. 

 

Eine weitere Besonderheit, die insbesondere für das Local Ranking von Bedeutung ist, nennt sich schema.org. Dabei handelt es sich um Auszeichnungen, die direkt im HTML-Quellcode der Webseiten eingesetzt werden. Diese Möglichkeit wurde schon vor einigen Jahren von Google, Microsoft und Yahoo ins Leben gerufen. Es handelt sich um wesentliche Angaben, die für den Seitenbesucher nicht sichtbar sind. Trotzdem sind sie im Quellcode enthalten und bieten den Crawlern eine große Hilfe. Wichtige Daten werden daher sofort erkannt und in entsprechender Weise verarbeitet. Allerdings gibt es einen kleinen Haken daran. Nicht jedes Content Management System bietet die Möglichkeit, strukturierte Daten in Form von schema.org in den HTML-Code einzufügen. Zudem sind dazu einige Kenntnisse im Bereich der Programmierung erforderlich. Solltest Du damit nicht so vertraut sein, ist es besser, eine SEO-Agentur zu beauftragen.  

 

Fazit 

Für jedes Unternehmen, dass auf physische Kundschaft angewiesen ist, kann Local SEO eine sehr gute Marketingstrategie sein. Ein lokales Google Marketing ist daher von größter Bedeutung. Die meisten Menschen nutzen ihr Mobilgerät, um nach gastronomischen Betrieben oder Handwerkern vor Ort zu suchen. Aus diesem Grund ist das Local Ranking so wichtig. Analog wird kaum noch nach Betrieben in der unmittelbaren Umgebung Ausschau gehalten. 

 

Die Umsetzung der erforderlichen Maßnahmen ist anspruchsvoll. Im Grunde genommen wird genauso vorgegangen, wie es im Bereich SEO für Unternehmen bekannt ist. Hinzu kommt allerdings die lokale Komponente. Der jeweilige Ort sollte daher genauso gehandhabt werden wie ein wichtiges Keyword. Es geht darum, eine Website mit entsprechendem Content zu befüllen, durch den sich die Kunden angezogen und inspiriert fühlen. In der Beschreibung des Unternehmens kann auch gerne etwas zu dem Standort geschrieben werden. Es hinterlässt bei den Interessenten stets einen guten Eindruck, wenn sich ein Betrieb ein wenig mit der Stadt oder der Region verbunden zu fühlen scheint. In diesem Punkt unterscheidet sich das Local SEO deutlich von anderen Arten der Suchmaschinenoptimierung. Deine SEO-Agentur Werk von Morgen hilft Dir auch gerne bei Deinem Local SEO.  

 

Neuer Call-to-Action

avatar

Kevin Effertz

Content Writer